Um einen Termin in unserer Praxis zu vereinbaren, wählen Sie bitte aus:
Telefon
052 720 47 77
Fax
052 722 14 70
Kontaktformular
Sprechzeiten

Montag bis Mittwoch
8.00 - 12.00 Uhr & 16.00 - 18.00 Uhr

Freitag
8.00 - 12.00 Uhr & 14.00 - 17.00 Uhr

Schliessen
Phlebothrombose

Bei der akuten tiefen Bein- und Beckenvenenthrombose (TVT) handelt es sich um einen partiellen oder vollständigen Verschluss der tiefen Beinvenen. Dies kann zu einer Lungenembolie führen. Als Folge einer Phlebothrombose ist die Entwicklung einer chronischen Veneninsuffizienz relativ (ca. 30%) häufig. Das Auftreten von neuen Lungenembolien liegt bei 20% und eine langfristige Schädigung im Sinne eines postthrombotischen Syndroms (CVI) bei bis zu 50 %. Die korrekte Diagnose und frühzeitige Behandlung einer TVT reduziert weitgehend die unmittelbaren und kurzfristigen Risiken.

Bei einem Verschluss der tiefen Beinvenen darf nicht operiert werden.

Die Therapie besteht aus einer mehrmonatigen medikamentösen Blutverdünnung und nach initialer Wicklung in einem konsequenten Tragen von Kompressionsstrümpfen.